Fotobuch von saal-digital

Vor kurzem wurde ich von saal-digital.de kontaktiert und gefragt, ob ich deren Fotobuch testen und beurteilen könnte.

Getestet wurde ein Fotobuch (Hardcover) mit einer Geschenkbox. Nachdem ich selbst gerade keinen Druckauftrag für ein Fotobuch hatte, hab ich gemeinsam mit einer lieben Freundin eines für sie erstellt – der Vorteil für mich lag darin, dass sie bereits ein Fotobuch bei einem österr. Händler bestellt hatte und davon ein 2. Exemplar benötigte. Das haben wir dann bei saal-digital.de erstellt – zum Vergleichen der Qualität war das für mich natürlich ideal.

Zwecks Übersicht beurteile ich die Software+Erstellung und das fertige Fotobuch.

Die Fotobuch-Software
Die Software war schnell geladen und installiert. Neben der saal-digital-Software wird auch Adobe AIR benötigt und bei Bedarf mitinstalliert.

Nach dem Start der Software wird man Schritt für Schritt begleitet. Von der allgemeinen Wahl des gewünschten Produktes (Fotos, Fotobuch, Wandbilder, Karten, Poster/FineArt, Kalender, Fotogeschenke und Mustersets/Testprints) bis zur Auswahl der Details (Seitenanzahl, glanz/matt, usw.)

Bevor man das Fotobuch mit den Bildern füllt, kann man sich noch entscheiden, ob man es komplett in Eigenregie erstellen will oder ob man Unterstützung vom Programm haben möchte.

Das Füllen mit den Bildern geht einfach und intuitiv (bei Bedarf kann man sich ein Video als Erklärung anzeigen lassen – nicht aus der Software heraus, sondern auf der Startseite der Homepage). Jedes eingefügte Bild hat eine Menge an Optionen, mit denen man wie gewünscht das Bild ein- und verstellen kann. Und so geht es einigermaßen zügig voran, wenn man sich dann nicht – so wie ich – in einigen Details verzettelt. Aber dafür kann die Software nichts.

Sobald man fertig ist, legt man den gesamten Artikel in den Warenkorb. Zuvor prüft aber das Programm das erstellte Projekt und weist hier auf mögliche Fehler hin. Die Funktion ist sehr gut. Leere Textfelder, leere Seiten, aktivierte Bildbearbeitung der eingefügten Bilder usw. werden genau angezeigt. Man kann diese einzeln korrigieren oder eine Einstellung für alle übernehmen oder man ignoriert einfach die Infos.

Wenn man dann alle Daten eingegeben hat und bestellt, kann man noch wählen, ob man das Paket über das Internet hochladen oder alternativ (zum Schicken per Postweg) auf CD brennen möchte. Das Übertragen der Daten (in unserem Fall waren es 70MB) ging flüssig ohne Probleme. Was ich hier nicht weiß, wie man da bei einer Unterbrechung der Übertragung umgeht – beginnt der Upload von vorne oder macht er weiter, wo er zuvor abgebrochen hat?

Nachdem die Firma Ihren Sitz in Deutschland hat und die Lieferung nach Österreich ging, habe ich mit hohen Portokosten gerechnet. Aber für mein gewähltes Fotobuch inkl. Geschenkbox (in Summe knapp 0,5kg) fand ich die Kosten von EUR 3,90 nicht schlimm. Da gibt es wesentlich unverschämtere Preise von anderen Firmen.

Fazit zur Software:
Sie ist leicht verständlich und man hat viele Möglichkeiten sein Bild nach eigenem Wunsch zu gestalten, für einen Laien möglicherweise auch _zu_ viele Optionen. Allein bis man alle Varianten einmal gesichtet und tlw. auch ausprobiert hat, vergeht viel Zeit.

Was mir nicht so gut gefiel:

  • Ich kann nur vorgegebene Schriftarten nutzen. Das mag vielleicht für den Druck wichtig sein, aber bei bestimmten Fotoaufträgen will ich eine individuelle Schrift nutzen können
  • Textfeld bearbeiten war etwas umständlich. So intuitiv das Fotobuch erstellen war, so verwirrend ist es beim Textfeld. Es sind nur Kleinigkeiten, aber in Summe hat es mich gestört. Darum habe ich dann auch auf viel Text im Fotobuch verzichtet.
  • Ich hätte mir gerne eine bessere Vorschau gewünscht. Es gibt zwar diesen Modus, aber hier wird das gleiche angezeigt, wie beim Entwurf. Der Unterschied ist nur minimal sichtbar. Da wäre eine 3D-Vorschau schön und zur Beurteilung besser. (kenne ich so von der Konkurrenz)
  • Nur als Anmerkung (weil nicht so schlimm): Was uns gefehlt hat, war bei der Auswahl des Hintergrund-Musters, das typische klischeehafte Sand-/Strand-/Meer-Muster, obwohl viele zur Auswahl stehen. Das ist zwar ziemlich 08/15, aber die meisten Fotobücher werden vom Urlaub erstellt. Und da passt dieses Muster perfekt dazu. Ohne dem muss man improvisieren (wir nahmen ein Sandstrand-Bild als Hintergrund).


Das Endprodukt
Von der Bestellung weg bleibt man, wenn man möchte, immer informiert, welchen Status das Fotobuch gerade hat. Die Erstellung sowie die Zustellung gingen sehr flott. Bereits am 3. Tag hatte ich die Lieferung in der Hand.

Anfangs hat mich die Größe des Paketes überrascht. Zur Erinnerung: wir haben ein 19×19 Fotobuch bestellt. Der Karton war ca. 35×35 – mein erster Gedanke: hab ich die falsche Größe bestellt? Aber nach dem Öffnen wusste ich gleich, woher die Größe kommt. Es ist die Geschenkbox, sie ist 33 cm x 33 cm x 3,5 cm groß.

Wenn man sich nun das 19×19 Fotobuch dazu vorstellt, wirkt dieses in der Geschenkbox etwas verloren, wie man auf dem Bild hier sieht.

Fotobuch Geschenkbox

Bei größeren Fotobüchern macht es Sinn (gerade für Fotografen, die es ihren Kunden weiter geben). Bei kleineren wirkt es eher witzig bzw. schwer überdimensioniert.

Zur Qualität:
da gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Es gibt keine weißen Ränder, keine Schnittspuren, sauber geklebte Ränder und der Druck ist perfekt. Gerade in der Mitte von Fotobüchern ist immer wieder der heikelste Teil, ob das beim Druck klappt, ob man etwas sieht – hier absolut kein Problem.

Fotobuch Druck über Mitte

Man sieht schön, dass der Druck auch über die Mitte problemlos funktioniert.

Was mir als Fotograf, der solche Fotobücher (mit/ohne Geschenkbox) an seine Kunden übergeben kann, gut gefällt, ist der Verzicht der Eigenwerbung vom Hersteller. Das stört mich gerade bei einem österreichischen Hersteller ziemlich, es wirkt unprofessionell. Aber bei saal-digital.de fällt das weg, man hat nur auf den letzten Seiten in der Ecke einen sehr kleinen, fast unauffälligen, QR-Code.

Gesamtfazit: Empfehlenswert!
Wer sich einmal die Zeit nimmt und sich mit der Software in Ruhe beschäftigt (und das kann man jetzt auch schon, man muss ja nicht zwingend eine Bestellung abschicken), wird seine Freude damit haben, wenn man es dann benötigt. Die kleinen Anmerkungen von mir (Schrift, Textfeld, …) sind Meckern auf einem höheren Niveau, da es das Fotobuch selbst nicht beeinflusst – die vorhandenen Schriften sind für ein normales Fotobuch mehr als ausreichend. Und die Qualität ist perfekt. Ich hab das Fotobuch jetzt schon x-Mal durchgeblättert und genau angesehen, aber ich finde keinen Druck-Fehler. So soll es sein!

Preislich ist es der Konkurrenz ähnlich, hier befinden sich alle im gleichen Bereich. Aber das Preis-/Leistungsverhältnis passt.

Homepage: www.saal-digital.at bzw. www.saal-digital.de

 

 

4 Gedanken zu „Fotobuch von saal-digital“

  1. Die Qualität bei Saal ist ok aber Durschnitt. Der Kundenservice ist unterirdisch. Ein Fotobuch konnte 75 Minuten nach dem Upload nicht mehr storniert werden weil angeblich schon produziert. Das Buch selbst wurde fehlerhaft produziert. Eine Doppelseite wurde doppelt gedruckt und eine Seite gar nicht. Ich kann nur sagen .. FINGER WEG von Saal. Wer mehr Informationen möchte kann sich gerne per Mail an mich wenden. Ich stelle den Schriftverkehr mit Saal gerne zur Verfügung.

  2. Hallo,

    das klingt nicht gut, was dir da alles passiert ist. Ich habe in meinem Beitrag nur dargestellt, wie es bei mir war. Solche Tests mache ich dann gerne mit Freunden, damit man nicht aufgrund meines Namens (wenn man mich davor um einen Test persönlich gebeten hat) mich anders behandelt. Und meine Erfahrung damit war recht gut. Ich weiß von Freunden und anderen Fotografen, dass diese auch saal-digital nutzen. Und das würde man nicht machen, wenn jedem so etwas passieren würde wie dir. Ich kann deinen Ärger gut verstehen. Was mich hier allerdings überrascht, ist, dass von saal-digital niemand darauf reagiert hat. Ich nehme an, du hast sie schon direkt kontaktiert. Und da gab es keine Reaktion darauf?

  3. Hallo Jürgen,
    vorab, die Geschichte hat ein gutes Ende genommen. Danke für Deine Interaktion. Der heutige Kontakt mit Saal war absolut vorbildlich, wie ich es mir schon mit der ersten Kontaktaufnahme erwünscht hätte. Trotzdem ein besonderes Danke an Frau Schiemann, das war vorbildlicher Kundenservice. Egal, ich bin kein nachtragender Mensch. Die Zähler bei Saal stehen wieder auf 0. Ich denke beide Seiten haben gelernt. Ich vor allem, künftig keine Software der Anbieter mehr zu nutzen sondern auf mein gutes altes PDF zurückzugreifen. Die Qualität der Bucher ist sehr gut, lediglich das Farbmanagement dürfte noch etwas verbessert werden. Nochmal meinen Dank für Deine Unterstützung!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.