Schlagwort-Archive: Nahaufnahme

Das Kurzleben eines Streichholzes – 22.07.2012

Meine Faszination für Feuer ist seit der Kindheit weiterhin vorhanden und damit habe ich heute Feuer+Makro zusammengetan und das „Leben“ eines Streichholzes dokumentiert. Ganz zufrieden bin ich zwar noch nicht, aber für den Anfang ist es gar nicht so schlecht. Zumindest meiner Meinung nach – gegenteilige Ansichten gerne per Kommentar-Funktion! 😉

Kleine Vorschau:

   

Alle Bilder findet man hier: Link (12 pics)

Update Makrofotografie – 15.07.2012

Im Bereich der Tier-Makros gibt es heute ein kleines Update.

In Summe kommen 11 Bilder dazu, hier eine kleine Vorschau:

Alle 11 neuen Bilder findet man hier: Link
(die 11 Bilder findet man auf der 1. Seite (die letzten 4 Bilder) und alle auf der 2. Seite)

Makrofotografie – 03.06.2012

Da mich die Makrofotografie an sich schon sehr interessiert und ich auch ein Makro-Objektiv habe, wurde es nun auch endlich Zeit dieses Objektiv mal in die Natur zu entführen und einige Bilder damit zu machen.

Vom Ergebnis hier eine kleine Vorschau:


Mehr Bilder (29 pics) findet man hier: Link

Makro – von vorne bis hinten scharf

Jeder, der schon mal ein Makro erstellt hat, weiß, dass es mit der Schärfentiefe so seine Probleme gibt. Mag es einerseits ein gewünschter Effekt sein, dass ein Teil scharf, der restliche Teil unscharf ist, so ist es manchmal sehr störend, wenn man ein Bild zwar groß und detailliert dar stellen möchte, aber es nicht schafft, das Objekt von vorne bis nach hinten scharf abzulichten.

Ich bekam dazu einen guten Tipp (danke Martin) für eine Software, die einem bei so was behilflich sein kann. Helicon Focus – und diese Software habe ich mal ausprobiert (für die Fotos dazu, am Ende dieses Eintrages auf „den ganzen Beitrag lesen“ klicken) und bin davon wirklich begeistert. Sehr simpel gehalten, man findet sich schnell zurecht und das Ergebnis war sehr interessant. Die Demo-Version kann man 30 Tage nutzen, danach muss man die Software erwerben. Die Lite-Version kostet für 1 Jahr Lizenz $ 30,- bzw. die Volllizenz $ 115,- (es gibt dann noch verschiedene Versionen der Software, das müsste man sich anschauen, ob man das alles benötigt). Makro-Fotografen wird es auf alle Fälle das Geld wert sein!

Makro – von vorne bis hinten scharf weiterlesen